Neues Dev-Diary zu F1 2018

Karriere-Modus wird erklärt

Im neuen Entwickler-Video zum Rennspiel "F1 2018" geht Codemasters etwas genauer auf den erweiterten Karriere-Modus ein.

Codemasters hat heute ein neues Dev-Diary zu "F1 2018" veröffentlicht. In dem Video geht der Game-Director Lee Mather recht umfangreich auf den Karriere-Modus des Rennspiels ein. Unter anderem wird man Presse-Interviews geben und aus mehreren Antwortmöglichkeiten wählen dürfen, wie man es von RPGs kennt. "F1 2018" wird am 24. August 2018 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

Es heisst: "Das neue Entwicklertagebuch erklärt ausführlich, wie man mit Claire, der neuen Reporterin in F1 2018, interagiert und schult den Blick für die eigene Aussenwirkung, aber auch dafür, wie sich diese auf die eigene Karriere auswirken kann. Wofür werden sich die Spieler entscheiden – ein Auftreten als Showman oder als Fahrer mit Sportsgeist? Die Antworten in Interviews können positive oder negative Auswirkungen auf das Verhalten einzelner Abteilungen im eigene Team haben, die Verfügbarkeit oder die Kosten für einzelne Upgrades sowie die Angebote haben, die man im Laufe der Karriere von anderen Teams erhält."

Es wird ergänzt: "Während sich der Charakter des eigenen Fahrers weiter entwickelt und dieser in F1 2018 bekannter wird, verändern sich mit der Zeit auch die verfügbaren Antworten für die Interviews. Diese finden immer wieder an neuen Örtlichkeiten im Fahrerlager und sogar im Beisein des eigenen Teams oder von aufmerksamen Konkurrenten statt. Das sind alles hilfreiche Verbesserungen innerhalb des Karriere-Modus. Die Spieler haben nun die Kontrolle über ihr eigenes Schicksal und können sogar rivalisierende Teams angehen, inklusive der Möglichkeit, das Team in der laufenden Saison zu wechseln. Sie können sogar ihren eigenen Rivalen für die Meisterschaft auswählen."

"Die Medien werden eine wichtige Rolle in der Karriere spielen," so Lee Mathers, Game Director für "F1 2018". "Für die Fahrer sind nicht nur die eigene Leistungen auf den Rennstrecken super wichtig. Es geht immer darum, das Gesamtpaket zu bieten. Die Spieler müssen stets überdenken, wie sich Ihre Antworten auf die Moral des eigenen Teams und die Wahrnehmung von konkurrierenden Teams im Fahrerlager auswirken können."

Lee Mathers fügt hinzu: "Manche Teams sehen gerne einen Fahrer, der sich mit seinem Sportsgeist präsentiert: demütig und gemässigt den Medien gegenüber, selbst in Zeiten, in denen sie unter enormen Druck stehen. Andere Teams wiederum wünschen sich einen echten Showman, der in der Lage ist, einen echten Hype um sich zu generieren."

Michael Sosinka News