EVE: Valkyrie ohne VR-Headset spielbar

Warzone-Update veröffentlicht

CCP Games hat heute das Update auf "EVE: Valkyrie - Warzone" veröffentlicht. Jetzt darf auch ohne ein VR-Headset gespielt werden.

CCP Games hat das Basisspiel auf "EVE: Valkyrie - Warzone" erweitert. Ausserdem darf der Weltraum-Shooter auf dem PC und der PlayStation 4 jetzt auch ohne ein VR-Headset gespielt werden. Das "Warzone"-Update ist übrigens kostenlos und ein Trailer begleitet den Release.

"EVE: Valkyrie wurde in der Virtual Reality geboren und erlebt nun eine Wiedergeburt für alle," so Andrew Willans, Lead Game Designer von CCPs Studio in Newcastle. "Die Einführung von Warzone bietet die perfekte Gelegenheit für alle Spieler, sich in die Arenen von EVE: Valkyrie zu stürzen, in denen das Pilotenleben von furchterregend bis prachtvoll sein kann."

"Grenzen zu überschreiten ist ein bedeutender Teil dessen, was uns einen Spitzenplatz in der Gaming-Industrie bewahrt," sagt Hilmar Veigar Pétursson, CEO von CCP Games. "Die Entwicklung von EVE: Valkyrie zu EVE: Valkyrie - Warzone bringt all die Spannung unseres Weltraum-Shooters einem noch breiteren, miteinander verwobenem Publikum."

Zu "Warzone" heisst es: "EVE: Valkyrie - Warzone bietet alle Inhalte und Verbesserungen von EVE: Valkyrie seit seinem Start und verbessert die gesamte Erfahrung dramatisch für neue Spieler wie auch Veteranen. Es bietet den Spielern eine Flotte der nächsten Generation mit zahlreichen coolen Schiffen - wie der neuen Shadow aus der Covert-Klasse - die in einem Gefecht allesamt ihre spezifischen Rollen zu erfüllen haben. Mit neuen Waffen, einschliesslich der mächtigen Ultra-Fähigkeiten, und einer vollständig überarbeiteten Progression für jedes Schiff haben die Spieler mehr Kontrolle über die Entwicklung ihres Arsenals und seiner Anpassung an ihren Spielstil."

Neu in "EVE: Valkyrie - Warzone" ist der "Extraction"-Spielmodus, der den bekannten "Kampf um die Flagge" ins All versetzt. Die "Warzone"-Erweiterung bringt zudem zwei neue Karten mit sich: "Fleet" und "Outpost". Auch gibt es neue Wurmlöcher zu vermelden, die jede Woche eine weitere Herausforderung liefern. Die Spieler werden zudem um Kriegsbeute kämpfen können, um Beutekapseln zu verdienen, durch die sich umfassende Individualisierungsoptionen für ihre Schiffe und ihren Piloten erschliessen.

Michael Sosinka News