EVE Online

Server wieder verfügbar

Die "EVE Online"- und "Dust 514"-Server sind nun wieder verfügbar. Nachdem CCP vor knapp 20 Stunden die Abschaltung der Server via Twitter wegen eines DDoS-Angriffs verlauten liess, wurden nun weitere Informationen bekanntgegeben.

So habe CCP am 2. Juni 2013 kurz nach fünf Uhr früh den DDoS-Angriff auf die Tranquility-Servercluster und die Webserver von "EVE Online" und "Dust 514" bemerkt.

Um kurz nach sechs Uhr wurde entschieden, die Systeme vom Netz zu trennen, um genauere Nachforschungen anstellen zu können. Knapp zwölf Stunden später, also um ca. 18:00 Uhr, wurden die Server kurzzeitig wieder online genommen. Dabei wurde aufgrund "weiterer Informationen" entschieden, die Systeme erneut für eine detaillierte Prüfung vom Netz zu trennen.

Es sei einer Person gelungen, eine Sicherheitslücke in den Back-End-Diensten auszunützen, die für den Betrieb des Tranquility-Clusters benötigt wird. Die Sicherheitslücke wurde gemäss CCP nun geschlossen.

Kundendaten seien zu keiner Zeit für den Angreifer zugänglich gewesen.

Der Hersteller dankte der Community für die Geduld und stellte eine Entschädigung für alle "EVE Online"- und "Dust 514"-Spieler in Aussicht. Details dazu würden später bekanntgegeben.

Das größte Online-Universum. Diesen Titel trägt EVE Online zurecht. Seit langer Zeit erfreut es sich großer Beliebtheit und die Freiheit im All sind nahezu grenzenlos. Viele verschiedene Wege können eingeschlagen werden und tausende von anderen Mitspielern tummeln sich in derselben Galaxie wen man selbst.

News Alain Jollat