E-Sport / Gran Turismo: Sieger des EU Finales steht fest

Deutscher gewinnt das EU-Finale des FIA Gran Turismo Championships

Am 19. und 20. Oktober trafen sich die 30 besten europäischen Spieler des PlayStation 4-exklusiven Racing-Hits Gran Turismo Sport auf der Madrid Games Week, um im Europa-Finale der FIA-zertifizierten Gran Turismo Championships gegeneinander anzutreten und den Europameister zu küren. Nach nervenaufreibenden Kopf-an-Kopf-Rennen konnte sich der deutsche Fahrer Mikail Hizal (PSN-Name: TRL_Lightning) durchsetzen und den Titel sichern.

Die 30 Teilnehmer, die sich zuvor über Online-Stages für das europäische Finale qualifizierten, wurden während des zweitägigen Turniers in Madrid von tausenden Fans in Madrid sowie im Live-Stream angefeuert. Besonderer Jubel galt dem Deutschen Mikail Hizal, der sich durch aussergewöhnlichen Fahrkünste auszeichnete. “Ich habe heute nicht nur jedes einzelne Rennen gewonnen – womit ich niemals gerechnet hätte –, sondern auch das Europa-Finale. Ich kann es noch immer nicht glauben, es ist wie ein Traum”, schwärmt der erste Europameister des Turniers. Ein Portrait von Hizal findet sich auf dem offiziellen YouTube-Kanal von Gran Turismo.

Den zweiten und dritten Platz belegten der Brite Adam Suswillo und der Italiener Giorgio Mangano.

“Ich habe sehr viel Respekt für alle Fahrer und die Fähigkeiten, die sie auf der Strecke zeigten. Sie haben tausenden von Fans eine fantastische Show geboten, das war weltklasse!”

Kazunori Yamauchi, CEO von Polyphony Digital

Die zehn besten europäischen Spieler treten erneut im November im World Final gegeneinander und gegen die zehn schnellsten Fahrer der Asia-, Amerika- und Ozeania-Finale an, um Weltmeister der Gran Turismo Championship zu werden.

“Wir starteten die FIA-zertifizierten Gran Turismo Championships mit der Vision, die besten Spieler von Gran Turismo Sport auf der Weltbühne zusammenzubringen – dieser Moment ist nun gekommen. Das World Final wird etwas ganz besonderes”

Kazunori Yamauchi

Roger News