Embracer Games Archive gegründet

Will so viele Spiele wie möglich erhalten

Die ehemals unter dem Namen THQ Nordic bekannte Embracer Group will "so viele Spiele der Branche wie möglich" langfristig erhalten und arbeitet dafür an einem grossen Archiv. Obwohl gerade erst gestartet, wurden bereits 50'000 Spiele in einer unterirdischen Anlage in der Nähe vom schwedischen Karlstad eingelagert. In einem Video bekommen wir einen guten Eindruck von dem Projekt:

"Spiele sind für uns mehr als nur Spiele. Sie sind Kultur!" heisst es auf einer eigens für das Projekt errichteten neuen Website. Für das gigantische Vorhaben geht Embracer Kooperationen mit "Initiativen, Museen und Institutionen" ein. Auch Sammler werden dazu ermutigt, das Archiv zu kontaktieren, wenn sie alte Spiele verkaufen möchten. Für die Zukunft ist auch geplant, Ausstellungen lokal und an anderen Orten anzubieten.

Karl Wojciechowski News