Markenschutz für Elite: Deadly beantragt

Ein Add-On zu Elite: Dangerous?

Was steckt hinter "Elite: Deadly"? Der neue Markenschutz könnte für ein umfangreiches Add-On für den Weltraum-Epos "Elite: Dangerous" stehen.

ScreenshotIn Europa wurde Markenschutz für "Elite: Deadly" beantragt. Nun wird darüber spekuliert, was dies bedeuten könnte. Möglichlerweise arbeitet Frontier Developments an einem Add-On oder einem Spin-Off zum Weltraum-Epos "Elite: Dangerous". Der Markenschutzeintrag stammt allerdings von dem Unternehmen Maguire Boss, das sich auf Patent- und Handelsrechtsdienste spezialisiert hat.

Maguire Boss hatte im vergangenen Jahr bereits die Rechte an "Water Park Tycoon" und "Safari Park Tycoon" für Frontier Developments gesichert. Im Jahr 2012 war es ebenfalls "Elite: Dangerous". Man kann also davon ausgehen, dass hinter "Elite: Deadly" wieder Frontier Developments steckt. "Deadly" ist jedenfalls wie "Dangerous" ein Status, den sich die Piloten in dem Weltraumspiel verdienen können.

David Braben, Kreativer Kopf hinter dem legendären "Elite" will es noch einmal wissen. Mit "Elite Dangerous" will man sich auf die Tugenden seines Spieles besinnen und es in zeitgemäßer Optik und Technik neu auflegen.

News Michael Sosinka