Elite: Dangerous: Konsolen-Support beendet

Fokus exklusiv auf dem PC

Es ist nun schon über sieben Jahre her, dass "Elite: Dangerous" auf dem PC das Licht der Videospielwelt erblickte. Heute hat Frontier Developments schlechte Nachrichten für Nutzer der Konsolenfassungen.

Screenshot

So gibt man auf der offiziellen Website bekannt, dass die Weiterentwicklung der Konsolenversionen von "Elite: Dangerous" eingestellt wurde. Fortan liegt der Fokus exklusiv auf dem PC, da man sich bei der Fortführung der Story von nun an auf einen Code beschränken könne. Diese Entscheidung sei allerdings nicht leicht gefallen, betont man.

Über Elite: Dangerous

Mache dich mit nichts als einem kleinen Raumschiff und ein paar Credits auf, um dir das Können, das Wissen und die Macht anzueignen, die du brauchst, um in der gnadenlosen Galaxie zu überleben, und erobere dir deinen Platz in der verehrten Elite.

In einem Zeitalter der galaktischen Supermächte und des interstellaren Kriegs trägt die Geschichte eines jeden Spielers in der vernetzten Galaxie zur Veränderung der dynamischen Geschichte des Spiels bei. Regierungen gehen unter, Schlachten enden in Sieg oder Niederlage und die Grenzen der Menschheit ändern ihren Verlauf – all das durch das Eingreifen der Spieler.

Forsche, handle, kämpfe und überlebe in der Mehrspieler-Galaxie von Elite Dangerous und fordere die Welt zum CQC: Close Quarter Combat heraus. Werde zur Elite in den interstellaren PVP-Arenen des ultimativen Gladiatorenkampfes des 34. Jahrhunderts.

400 Milliarden Sternensysteme. Unendliche Freiheit. Jeder ist ein Pionier.

"Elite: Dangerous" erschien, nach dem Release der PC-Fassung im Dezember 2014, am 6. Oktober 2015 für Xbox One. Die PS4-Portierung folgte am 27. Juni 2017.

sebastian.essner News