Elite: Dangerous

Finanzierung erfolgreich!

Kickstarter-Spiele erobern die Gamerwelt. So auch im Fall von "Elite: Dangerous", der Weltraum-Simulation vom Entwickler-Unternehmen Frontier. Die Kickstarter-Finanzierung läuft noch einige Stunden, das Ziel ist jedoch erreicht.

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=mrrNlml4Ibk

Das Ziel von 1.250.000 Pfund (umgerechnet 1.542.000 Euro bzw. 1.867.000 Schweizer Franken) ist erreicht und noch immer sind über 35 übrig. Für das Minimal-Ziel hatte sich das Unternehmen damals circa zwei Monate Zeit gegeben, um zu schauen, ob das Spiel durch die Kickstarter-Finanzierung entwickelt werden kann.

Die Weltraum-Simulation kam bei den Spendern gut an und wird daher den Weg in die Spielerwelt finden. Es gibt bereits weitere Möglichkeiten, um das Spiel noch besser zu unterstützen - beispielsweise via PayPal können weitere Spenden eingereicht werden.

Wer von euch freut sich auf "Elite: Dangerous" und würde sich die Weltraum-Simulation gerne anschauen?

David Braben, Kreativer Kopf hinter dem legendären "Elite" will es noch einmal wissen. Mit "Elite Dangerous" will man sich auf die Tugenden seines Spieles besinnen und es in zeitgemäßer Optik und Technik neu auflegen.

News Sharlet