The Elder Scrolls V: Skyrim

Sony hilft bei der PS3-Umsetzung von Dawnguard

Wie wir bereits letzte Woche berichteten, müssen die "The Elder Scrolls V: Skyrim"-Spieler der PlayStation 3 noch länger auf eine mögliche Veröffentlichung des DLCs "Dawnguard" warten.

ScreenshotGrund hierfür sind verschiedene Komplikationen, die es dem Unternehmen aktuell nicht möglich machen, eine Version für die PlayStation 3 auf den Markt zu bringen.

Adam Boys von Sony meldete sich nun bei dem Entwickler- und Publisher-Unternehmen Bethesda Softworks und bot die Unterstützung des Unternehmens an.

"Wir arbeiten mit allen unseren Partnern zusammen, um dort zu versuchen, ihre Probleme zu lösen. Wir haben ein großes Entwickler-Support-Team, das eng mit Bethesda zusammenarbeitet, um alle Probleme zu beheben, die sie auf ihrem Weg haben. Natürlich möchte ich, dass alles für jeden funktioniert, aber ich kann sagen, dass jeder der involviert ist, sein Bestes gibt, damit das Ganze funktioniert."

Bleibt nun abzuwarten, ob die Unterstützung von Sony bald zu einer Veröffentlichung des "Dawnguard"-DLCs für die PlayStation 3 beiträgt.

Wer von euch wartet noch auf die PS3-Version des Zusatzinhaltes für "The Elder Scrolls V: Skyrim"?

200 Jahre sind vergangen seit sich die Tore nach Oblivion wieder geschlossen haben. Und so ziemlich alles hat sich verändert: Der König ist tot, die Völker in der Provinz Skyrim stehen kurz vor einem Bürgerkrieg und als wäre all das nicht schlimm genug, bereitet der Weltenfresser-Drache sein Comeback vor.

News Sharlet