The Elder Scrolls V: Skyrim

Schon 4 Jahre in Entwicklung

Auf Spike TV's Video Game Awards wurde ja "The Elder Scrolls 5: Skyrim" angekündigt. Todd Howard und sein Team von Bethesda haben das Spiel nun schon ganze vier Jahre wie ihren eigenen Augapfel gehütet.

So sagte Howard, dass bis 10 Minuten vor der Präsentation noch nichts über "TES 5" getwittert worden sei. Das fühle sich gut an.
Tatsächlich wurden die Gerüchte um "Skyrim" erst in den letzten Monaten laut, als unsere Kollegen von Eurogamer Dänemark angeblich zwei Mitarbeiter von Bethesda belauscht hatten.

Diese Informationen sind dem Podcast von Bethesda zu entnehmen. 

200 Jahre sind vergangen seit sich die Tore nach Oblivion wieder geschlossen haben. Und so ziemlich alles hat sich verändert: Der König ist tot, die Völker in der Provinz Skyrim stehen kurz vor einem Bürgerkrieg und als wäre all das nicht schlimm genug, bereitet der Weltenfresser-Drache sein Comeback vor.

News NULL