The Elder Scrolls V: Skyrim

2 Millionen Mods

Das Creation Kit zu "The Elder Scrolls V: Skyrim" scheint den PC-Spielern zu gefallen. Innerhalb von lediglich drei Tagen nach der Veröffentlichung des Tool wurden bereits über 2 Millionen Mods hochgeladen.

Der weltweite Umsatz von "Skyrim" hat das Spiel zu einem der erfolgreichsten Titel aller Zeiten gemacht und die Nachfrage ist weiterhin groß. Gemessen am Umsatz war "Skyrim" das zweiterfolgreichste Spiel 2011 und auch die Verkaufszahlen von 2012 bleiben angesichts fortlaufender Downloads und großer Auslieferungen an den Einzelhandel hoch. Im ersten Monat nach der Veröffentlichung im November 2011 meldete Bethesda Softworks für alle Plattformen mehr als 10 Millionen ausgelieferte Exemplare von "Skyrim", was in etwa einem Verkaufsumsatz von 650 Millionen Dollar entspricht. Seitdem sind diese Zahlen noch einmal kräftig gestiegen.
 
Laut dem digitalen Download-Anbieter Steam wird "Skyrim" durchschnittlich mehr als 75 Stunden gespielt, woran man die Begeisterung der Fans für das Spiel sehen kann. Im Erscheinungsmonat wurden in Nordamerika drei Mal mehr Kopien der PC-Version von "Skyrim" verkauft wie von allen anderen PC-Spielen. Darüber hinaus hat sich auf Steam bisher kein Spiel schneller verkauft als "Skyrim".

200 Jahre sind vergangen seit sich die Tore nach Oblivion wieder geschlossen haben. Und so ziemlich alles hat sich verändert: Der König ist tot, die Völker in der Provinz Skyrim stehen kurz vor einem Bürgerkrieg und als wäre all das nicht schlimm genug, bereitet der Weltenfresser-Drache sein Comeback vor.

News Roger