Skyrim bekommt Notiz-Mod

Im Stil von Red Dead Redemption 2

Das Western-Action-Adventure "Red Dead Redemption 2" enthält ein Notizbuch, in dem der Protagonist Arthur Morgan stets seine Gedanken und Erlebnisse festhält. Viele Spielerinnen und Spieler wünschen sich ein solches Feature auch für andere Spiele, werden allerdings nicht häufig fündig. Die Mod "Adventurer's Sketchbook" von gghumus bringt die Funktion nun für "The Elder Scrolls V: Skyrim" für den PC.

Screenshot

Ist die Mod aktiviert, kann das Notizbuch bei den Wächtersteinen, den "Guardian Stones" abgeholt werden. Beim Erkunden der Spielwelt können dann 66 Zeichnungen freigeschaltet werden. Mit den Entdeckungen wird ab Level 30 die erste Stufe der "The Lay of the Land"-Fähigkeit, welche erhöhte Chance auf kritische Treffer und erniedrigte Wahrscheinlichkeit, kritisch getroffen zu werden, gewährt.

200 Jahre sind vergangen seit sich die Tore nach Oblivion wieder geschlossen haben. Und so ziemlich alles hat sich verändert: Der König ist tot, die Völker in der Provinz Skyrim stehen kurz vor einem Bürgerkrieg und als wäre all das nicht schlimm genug, bereitet der Weltenfresser-Drache sein Comeback vor.

Karl Wojciechowski News