Skyrim für Switch basiert wahrscheinlich auf Special Edition

Video soll es beweisen

Es gilt mittlerweile als fast sicher, dass "The Elder Scrolls 5: Skyrim" für die Switch auf der neuen "Skryrim Special Edition" basiert.

Eine eindeutige Bestätigung gibt es weiterhin nicht, aber alle Anzeichen sprechen dafür, dass "The Elder Scrolls 5: Skyrim" für die Switch auf der neuen "Skryrim Special Edition" und nicht auf dem Original basiert. Jetzt wurde ein aufschlussreiches Video veröffentlicht, das neue Bilder von der gamescom 2017 analysiert und vergleicht.

In der Switch-Version werden neue Gameplay-Features geboten, darunter die Bewegungssteuerung für den Kampf und das Schlossknacken, Kleidung und Ausrüstung aus "The Legend of Zelda" sowie zusätzliche Beute, die über kompatible "The Legend of Zelda"-Amiibos freigeschaltet wird. "Bekämpft eure Gegner mit dem Meisterschwert, verteidigt euch mit dem Hylia-Schild oder gebt euch mit Links Tunika einen heldenhaften Look. Skyrim enthält ausserdem alle offiziellen Add-Ons: Dawnguard, Hearthfire und Dragonborn," heisst es zur Switch-Umsetzung.

200 Jahre sind vergangen seit sich die Tore nach Oblivion wieder geschlossen haben. Und so ziemlich alles hat sich verändert: Der König ist tot, die Völker in der Provinz Skyrim stehen kurz vor einem Bürgerkrieg und als wäre all das nicht schlimm genug, bereitet der Weltenfresser-Drache sein Comeback vor.

News Michael Sosinka