The Elder Scrolls Online wurde für Switch in Betracht gezogen

Das MMORPG ist allerdings zu gross

Das Online-Rollenspiel "The Elder Scrolls Online" wird es aufgrund seiner Grösse leider nicht auf die Nintendo Switch schaffen.

Screenshot

Der Game Director Matt Firor hat auf der PAX Australia 2018 verraten, dass man durchaus darüber gesprochen hat, "The Elder Scrolls Online" für die Switch umzusetzen. Das wird allerdings nicht passieren. Einer der Gründe ist die riesige Datenmenge des Online-Rollenspiels (75 GB).

"Wir haben über die Switch nachgedacht, aber ESO ist ein riesiges Spiel, und es würde einfach nicht funktionieren. Ich würde es gerne tun, weil ich die Switch liebe. Es ist eines der grössten Spiele, das jemals entwickelt wurde. Es würde einfach nicht auf die Switch passen," so Matt Firor.

Nach dem grossen Erfolg der "The Elder Scrolls"-Reihe kommt nun auch eine Online-Version in den Handel.

Michael Sosinka News
ege