The Elder Scrolls Online

Nicht für Ego-Perspektive gedacht

Mittlerweile ist es schon einige Zeit her, seit Bethesda "The Elder Scrolls: Online" ankündigte. Jedoch war es wohl noch einigen Spielern nicht klar, dass das Spiel nicht in der "Skyrim" ähnlichen Ego-Perspektive gespielt wird.

Screenshot

Zwar können die "The Elder Scrolls"-Spiel sowohl aus der Ego- als auch der Third-Person-Perspektive gespielt werden, doch hat sich der Großteil der Community auf die Ego-Ansicht eingespielt. In einem neuen Interview haben nun Bethesda-Mitarbeiter jedoch eindrücklich darauf hingewiesen, dass "The Elder Scrolls: Online" nicht für das Spielen aus der First-Person-Ansicht gedacht ist.

Habt ihr die Ankündigung der PlayStation 4 verpasst? Kein Problem: Hier findet ihr alle Informationen Rund um die Konsole!

Nach dem grossen Erfolg der "The Elder Scrolls"-Reihe kommt nun auch eine Online-Version in den Handel.

News Flo