The Elder Scrolls Online

Jede Menge Infos und Release-Jahr

Erst vor zwei Tagen kündigte Bethesda an, dass das Unternehmen aktuell an einem Online-Rollenspiel der "The Elder Scrolls"-Serie arbeite. Den ersten Trailer haben wir euch gestern gezeigt - heute gibt es richtig coole Infos von uns!

ScreenshotSo soll das neue Online-Rollenspiel im Jahr 2013 für den PC und Mac auf den Markt kommen. "The Elder Scrolls Online" bietet euch neben Dungeons auch einen offenen PvP-Modus, in dem drei Fraktionen gegeneinander kämpfen.

Gilden

Anscheinend werdet ihr im Spiel jeder Gilde beitreten können - etwa den Kämpfern, Dieben oder Magiern. Dabei könnt ihr wesentlich mehr Skills erlernen als vorher. Bethesda spricht aktuell von rund 120 Spielstunden, bis die Maximalstsufe in "The Elder Scrolls Online" erreicht sei.

Kampf

Im Kampf ist sowohl Ausdauer, als auch Geschick gefragt. Ihr steigert eure Finesse und führt ultimative Angriffe auf, um mehr Gegenstände aus den Gegnern zu plündern. Finesse gibt es, wenn ihr eure Angriffe mit denen anderer Spieler kombiniert. Ziemlich interessant ist die Tatsache, dass eure Feinde Zugriff auf die gleichen Skills haben, wie die Spieler.

Rassen

Die Nord, Dunmer und Argonier sollen den Norden der Spielwelt einnehmen. Die Altmer, Bosmer und Khajit dagegen den Südosten. Im Nordwesten leben die Orks, Bretonen und Rothwardonen.

Welt

Die Spielwelt soll größer sein als die von "The Elder Scrolls V: Skyrim". Nach dem Start des Online-Rollenspiels wird jedoch noch nicht jede Region zugänglich sein. Einige Gebiete werden wohl erst durch Erweiterungen freigeschaltet bzw. ausgebaut. Das Haupt-PvP-Gebiet wird Cyrodil sein.

Sonstiges

In Sachen Stufenaufstieg und Quests orientiert sich "The Elder Scrolls Online" anscheinend an den gängigen MMO-Systemen. Bethesda möchte jedoch viel Wert auf Zufallsbegegnungen legen - etwa mit Banditen. Das Team plant zudem ein "hubloses" Design, damit man während des Stufenaufstiegs nicht ständig zwischen den Städten hin- und herlaufen muss, um neue Aufgaben zu bekommen. Als Beispiel wurde eine Mission genannt, in der ihr Werwölfe töten und eine Reise in die Vergangenheit antreten müsst. Hier würdet ihr eine ganze Familie auslöschen - durch dieses Ereignis würden in der Gegenwart die zugehörigen NPCs aus eurer Welt verschwinden.

Es scheint, als sei "The Elder Scrolls Online" bereits recht weit fortgeschritten - wir freuen uns auf die zahlreichen neuen Informationen, die in den nächsten Wochen mit Sicherheit veröffentlicht werden.

Wer freut sich riesig auf das "The Elder Scrolls"-MMO?

News Sharlet