Elden Ring Szene in Dreams nachgestellt

In nur fünf Stunden Arbeit

Das Sandbox-Spiel "Dreams" von Media Molecule hat schon das ein oder andere Mal mit seinen künstlerischen Möglichkeiten überrascht. Nun hat der Künstler Martin Nebelong eine ikonische Szene aus "Elden Ring" nachgestellt und die Ähnlichkeit mit dem Original ist verblüffend. In einem von ihm geteilten Zeitraffer-Video auf Twitter bekommt man auch einen Einblick in die Entstehung des Projektes:

Das interaktive Panorama basiert auf einem frühen Trailer zu "Elden Ring". Nebelong schafft es, die Atmosphäre des Fantasy Action-Adventures durch die Auswahl der Farben und passende Nebel-Effekte nahezu perfekt einzufangen. Seinen Angaben nach hat er lediglich fünf Stunden für das Projekt gebraucht, wobei er auf viele Elemente aus anderen Projekten zurückgegriffen hat. Nichtsdestotrotz ist das ein erstaunliches Tempo, er selbst hat zuvor selbst geschätzt, ungefähr zehnmal länger zu brauchen. Sein letztes Projekt in Dreams war zu "Horizon Forbidden West", das er den vielen neuen Besuchern auf seinem Kanal nach dem "Elden Ring"-Level präsentiert:

Karl Wojciechowski News