Elden Ring bekommt Survival Mod

Hunger, Durst und Krankheiten

Nach dem Launch von "Fallout 4" hat das Spiel nachträglich ein Update mit einem Survival Modus erhalten. Nun hat der Modder Grimrukh einen ähnlichen Modus für "Elden Ring" veröffentlicht und bietet eine noch schwierigere Version von FromSoftwares Action-Adventure für den PC. Zu der Liste an zu lösenden Problemen in der von Tolkiens Mittelerde inspirierten Welt, reihen sich jetzt Hunger, Durst und Krankheiten.

Mit der Mod können zusätzliche Nahrungs-Items gecraftet werden, um Hunger und Durst zu stillen. Läuft man hungrig durch die Welt von "Elden Ring", so wird man mit einer reduzierten maximalen Lebensenergie bestraft. Auch gibt es nun regionale Krankheiten wie die Plague of Limgrave, welche Hunger und Durst nochmals verstärken. Waffen können in der Mod auch unterwegs verbessert werden. Nachts ist das Zwischenland in einen dichten Nebel gehüllt, weswegen man kaum etwas sehen kann.

Grimrukhs letzte Mod war "Nightfall" für "Dark Souls":

Karl Wojciechowski News