Elden Ring: Abgededrehter Bosskampf

Mit der Tanzmatte gegen Malenia

Wie wir in der Vergangenheit schon gesehen haben, scheinen gerade Soulslike wie "Bloodborne" oder "Dark Souls" ein Nährboden für Speedruner oder Kuriositätenjäger zu sein. In letztere Kategorie passt auch ein Video, das jetzt zu "Elden Ring" im Netz kursiert.

Hier kämpft die Streamerin Luality gegen Malenia - so weit, so normal. Allerdings macht sie das mit einer Tanzmatte, wodurch sie nach eigenen Angaben über vier Stunden damit beschäftigt war. Das Fitnessstudio kann sie sich in dieser Woche also wohl sparen.

In "Elden Ring" bestimmen die Spieler, welchem Pfad sie durch diese Welt folgen möchten. Kopfüber mit Gebrüll auf erschreckend mächtige Gegner stürzen oder doch lieber das Tarnungs- und Kampfsystem des Spiels zum eigenen Vorteil nutzen? Sie allein entscheiden, wie sie die vielen Herausforderungen meistern, die sie in dieser Welt erwarten.

„Bei 'Elden Ring' haben wir all unser Wissen und unsere Erfahrung zu Dark Fantasy und Action-RPGs eingebracht, die wir mit der 'Dark Souls'-Reihe sammeln konnten, um das Genre auf eine mutige und klassische Weise weiterzuentwickeln“, so Hidetaka Miyazaki, Director bei FromSoftware. „Wir haben eine detaillierte und unglaublich grosse Welt erschaffen und sie basiert in allen Aspekten auf den Legenden, die George R. R. Martin extra für das Spiel geschrieben hat. 'Elden Ring' ist eine Welt voller Mysterien und Gefahr, die es zu erkunden und zu meistern gilt – und ein Drama, dessen Charaktere sowohl durch ihren rätselhaften Hintergrund als auch durch ihre individuellen Motive bestechen. Wir hoffen, Ihre Reise durch diese in jeder Hinsicht wundersame Welt bereitet Ihnen viel Freude.“

"Elden Ring" ist seit 25. Februar für PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X und den PC erhältlich.

sebastian.essner News