Konami trennt sich von PES

eFootball setzt komplett auf Free-to-Play-Fussball

"Pro Evolution Soccer" ("PES") ist Geschichte, denn Konami trennt sich von dem weltbekannten Namen, um mit "eFootball" auf Free-to-Play zu setzen.

Konami Digital Entertainment hat heute "eFootball" angekündigt, das von den Machern von "PES" stammt. Dabei handelt es sich um ein reines Free-to-Play-Spiel auf Basis der Unreal Engine, das im Herbst 2021 weltweit zuerst für PC (Steam, Windows 10), Xbox One, Xbox Series X/S, PlayStation 4 und PlayStation 5 erscheinen wird. Allerdings wird man auch kostenpflichtige DLCs anbieten. Konami startet damit eine neue Marke, die "Pro Evolution Soccer" ("PES") bzw. "Winning Eleven" ablöst.

"Ausgehend von der starken Grundlage der Unreal Engine, die es uns ermöglichte, die Darstellung der Spieler massiv zu überarbeiten, haben wir eine Reihe von Modifikationen vorgenommen, um praktisch eine neue Engine für Fussballspiele zu erschaffen, die eFootball für die nächsten Jahre antreiben wird," sagt der Producer Seitaro Kimura. "Mit der zusätzlichen Leistung der Konsolen der neuen Generation und durch die enge Zusammenarbeit mit Elite-Fussballern liefert eFootball unser bisher spannendstes und realistischstes Gameplay. Wir werden im nächsten Monat konkrete Gameplay-Details bekannt geben."

Infos zu eFootball

  • Dank der weiterentwickelten Engine konnten zudem die Animationen stark überarbeitet werden. Eine neue Technologie namens “Motion Matching” wandelt die grosse Bandbreite an Bewegungen der Spieler in eine Reihe von Animationen um und wählt die genaueste Version in Echtzeit aus. Das System bietet mehr als viermal so viele Animationen wie bisher, wodurch eine äusserst realistische Bewegung erzeugt wird. “Motion Matching” wird auf allen eFootball-Plattformen genutzt, einschliesslich Last-Gen-Konsolen, PCs und Mobilgeräten.
  • Um sicherzustellen, dass eFootball eine Erfahrung ist, die jeder Spieler erleben kann, ist KONAMIs neues Fussballspiel Free-To-Play für Konsole, PC und mobile Endgeräte. Wichtig zu erwähnen ist, dass eFootball ein faires und ausbalanciertes Erlebnis für alle bieten wird. Mehr Details zum Gameplay und den Online-Modi werden Ende August bekannt gegeben.
  • Als ein digital-only-Titel wird KONAMI nach dem Launch im Herbst regelmässig neue Inhalte und Spielmodi in eFootball™ hinzufügen. Lokale Spiele mit dem FC Barcelona, Juventus, FC Bayern München, Manchester United und anderen Vereinen werden zum Start kostenlos verfügbar sein. In der Zukunft werden bestimmte Spielmodi als optionaler DLC verkauft werden, um den Spielern die Option zu geben, sich ein Erlebnis nach ihren Interessen zusammenzustellen.
  • eFootball vereint zum ersten Mal die globale Fussballgemeinschaft und wird auf Konsole, PC und Mobilgeräten das gleiche, äusserst realistische E-Sport-Erlebnis bieten – einschliesslich voller Crossplay-Unterstützung nach dem Launch. eFootball auf Mobilgeräten wird zu einem späteren Zeitpunkt im Detail vorgestellt.

Anfang Herbst

  • Brandneues Gameplay powered by Unreal Engine
  • Cross-Gen-Matchmaking (zum Beispiel PlayStation vs. PlayStation 4 oder Xbox Series X/S vs. Xbox One)
  • Lokale Spiele mit FC Barcelona, Juventus, FC Bayern, Manchester United und weiteren Vereinen

Herbst

  • Cross-Plattform-Matchmaking zwischen Konsolen und PC (zum Beispiel PlayStation 5 vs. Xbox Series X|S, PlayStation 5 vs. PC Steam , etc.)
  • Teamerstellungsmodus (Name TBC) verfügbar – eigenes Team aufbauen und Spieler verpflichten
  • Online-Ligen (Name TBC) starten – mit einer realen Mannschaft an einer globalen, kompetitiven Liga teilnehmen
  • “Match Pass”-System – Ingame-Gegenstände und Spieler verdienen durch das Spielen von eFootball

Winter

  • Support für Mobile-Controller wird hinzugefügt
  • Vollständiges Cross-Plattform-Matchmaking auf allen verfügbaren Plattformen inklusive mobilen Endgeräten, insofern ein kompatibler Controller verwendet wird
  • E-Sport-Turniere für professionelle E-Sportler und Hobbyspieler starten

Infos gibt es auch auf der offiziellen Seite.

Michael Sosinka News