Werden EAs Next-Gen-Spiele teurer?

Entwicklungskosten steigen jedenfalls

Electronic Arts weiss laut dem CFO Blake Jorgensen noch nicht, ob sich die Preise für Next-Gen-Spiele erhöhen werden.

Screenshot

Einige Next-Gen-Spiele wie "NBA 2K21" oder "Demon's Souls" werden teurer sein, aber wie sieht das Electronic Arts? Mit was muss man beim Publisher rechnen? Der EA-CFO Blake Jorgensen hat dazu Stellung bezogen, jedoch keine eindeutige Aussage gemacht: "Wir haben stets gesagt, dass die Spiele immer teurer werden. Die Erfahrung wird immer tiefer. Die Zeit, in der die Menschen Spiele spielen, wird länger. Man könnte argumentieren, dass dies im Laufe der Zeit einen höheren Preispunkt erfordern könnte, aber wir werden uns damit befassen, wenn wir näher daran sind, dass mehr Spiele in die nächste Konsolen-Generation übergehen."

Er ergänzte: "Worauf ich standardmässig zurückkomme, ist, dass wir uns auf die Begeisterung konzentrieren sollten, was wir mit den neuen Spielen machen können, und der Preis wird dem folgen. Das werden wir schon noch herausfinden. Ich will nicht, dass die Leute das so verstehen: Wir werden die Preise erhöhen oder nicht. Das wissen wir noch nicht. Was wir wissen, ist, dass wir mit den neuen Konsolen viel mehr Dinge tun können."

Electronic Arts ist einer der führenden Hersteller von Computer und Videospielen.

Michael Sosinka News