Electronic Arts kauft Playdemic

Mobile-Entwickler gehörte bisher zu WB Games

Electronic Arts hat sich das Mobile-Studio Playdemic geschnappt. Der Kaufpreis liegt bei durchaus beachtlichen 1,4 Milliarden US-Dollar.

Screenshot

Wie Electronic Arts bestätigt hat, erwirbt man das Mobile-Studio Playdemic von Warner Bros. Games. Der Kaufpreis liegt bei 1,4 Milliarden US-Dollar. Playdemic ist für das sehr erfolgreiche Mobile-Game "Golf Clash" bekannt, das auf über 80 Millionen Spieler kommt. Das Ziel von EA ist natürlich, weiter im Mobile-Bereich zu wachsen.

"Wir haben es genossen, mit dem talentierten Team von Playdemic zusammenzuarbeiten, da sie Golf Clash über alle Erwartungen hinaus zu einem erfolgreichen Mobile-Game mit enormer Langlebigkeit entwickelt haben," sagt David Haddad, Präsident von Warner Bros. Games. "Während wir grossen Respekt vor dem Team von Playdemic haben, ist unsere Entscheidung, sich zu trennen, ein Teil unserer Gesamtstrategie, Spiele zu entwickeln, die auf den traditionsreichen Franchises von Warner Bros. basieren."

"Playdemic ist ein Team von echten Innovatoren und wir sind begeistert, sie in der Electronic Arts-Familie zu haben," so Andrew Wilson, CEO von Electronic Arts. "Neben dem anhaltenden Erfolg von Golf Clash werden das Talent, die Technologie und die Expertise von Playdemic eine starke Kombination mit unseren Teams und der IP bei Electronic Arts sein. Dies ist der nächste Schritt, der auf unserer Strategie aufbaut, unser Sportportfolio zu erweitern und unser Wachstum im mobilen Bereich zu beschleunigen, um mehr Spieler auf der ganzen Welt mit weiteren grossartigen Spielen und Inhalten zu erreichen."

"Wir haben Playdemic mit dem Fokus gegründet, hochgradig fesselnde und innovative Spielerlebnisse zu erschaffen. Unser Erfolg mit Golf Clash hat unseren Ansatz bestätigt und die Fähigkeit unserer unglaublich talentierten Teams bewiesen, erstklassige mobile Spiele zu entwickeln und zu betreiben," sagt Paul Gouge, CEO von Playdemic. "Der Beitritt zu EA, einem der erfolgreichsten Spiele-Unternehmen der Welt, ist ein wichtiger nächster Schritt auf unserem Weg und wir freuen uns darauf, sowohl Golf Clash als auch neue Titel als Teil der EA-Familie weiter zu entwickeln."

Michael Sosinka News