Electronic Arts

Größenwahn lässt grüßen!

EA-Games geht weiter auf Einkaufstour. Nach dem sich der Konzern bereits letzten Monat die Mehrheitsrechte an Digital Illusion gesichert hat, ist nun der angeschlagene französische Spielepublisher Ubisoft an der Reihe. EA-Games bekündete Interesse an einem Aufsichtsrat Posten bei Ubisoft. Um dies zu erreichen müsste EA-Games einen gewissen Teil des Aktienpakes der Franzosen aufkaufen. Dabei schließt man auch einen Mehrheitsanteil nicht aus.

EA-Games besitzt bereits 20% der Ubisoft Aktien. Bleibt abzuwarten ob dies der letzte Konzern war, den EA aufkaufen möchte.

Electronic Arts ist einer der führenden Hersteller von Computer und Videospielen.

NULL News