Electronic Arts setzt auf E-Sport

Peter Moore leitet neue Abteilung

Electronic Arts hat die neue "Competitive Gaming Division" gegründet, die sich um den E-Sport und Multiplayer kümmern wird. Peter Moore übernimmt die Leitung.

Screenshot

Peter Moore, bisher der COO von Electronic Arts, bekommt einen neuen Posten innerhalb des Unternehmens. Er wird zum EVP und Chief Competition Officer der neuen "Competitive Gaming Division". Peter Moore wird noch bis Ende März 2016 der COO von EA bleiben, bevor er komplett wechselt. Die neue Abteilung wird sich um den E-Sport/Multiplayer kümmern und Marken wie "FIFA", "Madden NFL", "Battlefield" und mehr betreuen.

Die neue "Competitive Gaming Division" hat drei Grundpfeiler:

  • Competition: To create highly-engaging competitive experiences with our games, officially supported by Electronic Arts.
  • Community: To celebrate, connect and grow our community of players across all levels of expertise.
  • Entertainment: To develop live events and broadcasting that bring the spectacle of competition to millions of people around the world.

Electronic Arts ist einer der führenden Hersteller von Computer und Videospielen.

News Michael Sosinka