Electronic Arts

Entlässt australisches Pandemic Studio

EA dreht weiter an der Kosten-Bremse. Wie jetzt bekannt wurde hat der Publisher sich vom australischen Pandemic Studio getrennt. Man habe die Mitarbeiter des Studios aber nicht entlassen, sondern gebe dem Studio die Möglichkeit sich einen neuen Vertragspartner zu suchen.

Spiele, die unter dem Label EA bislang dort entwickelt wurden sind damit abgebrochen worden. Darunter soll nach aktuellen Gerüchten sowohl ein Spiel zum letzten Batman-Film gewesen sein, als auch ein offenes Sandbox-Spiel für die Nintendo Wii, welches Maßstäbe setzen sollte.

Ein Video zu dem Wii-Titel war kurzzeitig auf YouTube zu finden, ist inzwischen aber auf Anfrage von EA/Pandemic wieder entfernt worden.

Electronic Arts ist einer der führenden Hersteller von Computer und Videospielen.

News Björn