Electronic Arts

Der Online Pass ist Geschichte

Eine aktuelle Meldung aus dem Hause Electronic Arts wird nicht nur die Spieler, sondern auch Second-Hand-Spielhändler freuen. Der bekannte Publisher verzichtet zukünftig auf das umstrittene Online-Pass-System.

“Yes, we’re discontinuing Online Pass. None of our new EA titles will include that feature.”

John Reseburg, EA Senior Director of Corporate Communications
*
ScreenshotWie John Reseburg in einem Interview mit unseren Kollegen von VentureBeat erklärt, werden neue EA-Titel keinen Online-Pass mehr benötigen.

Viele Publisher starteten mit der Integration des Online-Pass-Systems nachdem der Second-Hand-Handel, dominiert von GameSpot, anfing an den Gewinnen zu nagen.

*EA ist nicht der einzige Publisher welcher das System in den letzten Jahren eingesetzt hat. Auch viele Sony-Studios, Ubisoft und Activision nutzen das System.

Ob andere Publisher EA folgen werden? Wir rechnen damit. *
Mit der kommenden Konsolen-Generation wird der Second-Hand-Handel sowieso einen schweren Stand haben, da diese, so wird vermutet, keine "Gebrauchtware" abspielen wird.

Hinweis: Vor ca. 10 Monaten wurde uns dies von einem Produzenten erzählt. Ob dies noch immer Fakt ist, können wir aktuell jedoch nicht bestätigen.

*

Electronic Arts ist einer der führenden Hersteller von Computer und Videospielen.

News Roger