EA verlängert UFC-Lizenz

Weitere Spiele möglich

Electronic Arts wird weitere "UFC"-Spiele veröffentlichen, da der Vertrag um mehrere Jahre verlängert wurde. Wann "UFC 5" erscheinen wird, ist aber nicht bekannt.

Screenshot

Electronic Arts darf weiterhin "UFC"-Spiele entwickeln, da das entsprechende Abkommen verlängert wurde. Man kann also "UFC 5" und noch viel mehr erwarten. "Wir freuen uns sehr, unsere mehr als zehnjährige Partnerschaft mit der UFC zu verlängern, da wir weiterhin eine der am schnellsten wachsenden Sportreihen der Welt aufbauen wollen, die auf dem rasch expandierenden Sport der MMA basiert," sagt Cam Weber, Executive Vice President & Group GM, EA Sports. "Diese Vereinbarung wird es uns ermöglichen, die kreativen Grenzen von Videospielen mit Mixed-Martial-Arts zu erweitern und Millionen von Menschen auf der ganzen Welt mit der Kultur dieses Sports zu verbinden."

"Wir sind begeistert, dass wir unsere Partnerschaft mit EA für die nächsten 10 Jahre fortsetzen werden," so Tracey Bleczinski, Senior Vice President, UFC Global Consumer Products. "EA Sports ist zu einer natürlichen Erweiterung der UFC-Marke und zu einer wichtigen Möglichkeit geworden, mit unseren Fans in Kontakt zu treten. Wir haben gerade unser bisher erfolgreichstes Spiel auf den Markt gebracht und EA beweist immer wieder, dass es Raum für Wachstum und die Einbindung neuer Fans in den Sport gibt. Wir werden weiterhin gemeinsam die Grenzen verschieben und unglaubliche Spiele entwickeln, die die UFC-Fans gerne spielen."

Michael Sosinka News