Sony nicht auf der E3 2019

Eigene Show mit PS5-Enthüllung?

Sony kommt nicht zur E3 2019 nach Los Angeles. Stattdessen ist ein eigenes Event geplant, auf der die PlayStation 5 enthüllt werden könnte. Letzteres ist aber ein Gerücht.

Screenshot

Sony wird im nächsten Jahr nicht auf der E3 (Electronic Entertainment Expo) vertreten sein und auch keine Pressekonferenz abhalten. Ein weiterer schwerer Schlag für die Veranstalter der Messe. Der Veranstalter, die Entertainment Software Association, hat dies gemeinsam mit Sony Interactive Entertainment bestätigt. Es wird auch kein Event im Rahmen der E3 2019 geben, wie EA Play.

"Im Zuge der Entwicklung der Branche sucht Sony Interactive Entertainment weiterhin nach innovativen Möglichkeiten, um die Community einzubeziehen. PlayStation-Fans sind für uns die Welt und wir wollen immer innovativ sein, anders denken und mit neuen Wegen experimentieren, um die Spieler zu begeistern. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, 2019 nicht an der E3 teilzunehmen. Wir erforschen neue und vertraute Wege, um unsere Community im Jahr 2019 zu unterstützen und können es kaum erwarten, unsere Pläne mit euch zu teilen," so das Statement von Sony

Microsoft hat bereits in diesem Jahr eine eigene Veranstaltungen abseits der Fachmesse, veranstaltet und auch Electronic Arts bietet seinen Fans mit den EA-Play-Events schon seit längerem eine eigene Show und Anspielmöglichkeiten an. Sony will diesen Weg offensichtlich auch gehen, wenn auch nicht direkt im Rahmen der E3.

Nachdem Sony dieses Jahr bereits die PlayStation Experience nicht durchführen wird, sind wir gespannt, was die Japaner 2019 planen. Es wird gemunkelt, dass die PlayStation 5 in der Mitte des nächsten Jahres auf einem eigenen Event angekündigt wird, um 2020 auf den Markt zu kommen. Einen Auftritt auf der PlayStation Experience 2019 soll es ebenfalls geben. Ein Leaker berichtet, dass die meisten wichtigen Entwickler bereits PS5-Devkits haben.

Roger News