Geoff Keighley sagt der E3 2020 ab

Er fühlt sich mit den aktuellen Plänen nicht wohl

Geoff Keighley steht den aktuellen Plänen für die E3 2020 kritisch gegenüber. Er hat sich entschieden, E3 Coliseum nicht mehr zu produzieren oder an der Messe teilzunehmen.

Screenshot

Geoff Keighley wird in diesem Jahr nicht mehr aktiv an der E3 mitwirken und somit auch nicht E3 Coliseum produzieren. "Die Berichterstattung rund um die E3 war ein Höhepunkt meines Jahres, ganz zu schweigen ein entscheidender Teil meiner Karriere," so Geoff Keighley. "Ich möchte die Entwickler unterstützen, die ihre Arbeit präsentieren werden, aber ich muss auch offen und ehrlich zu euch, den Fans, sein, was genau von mir zu erwarten ist. Ich habe die schwierige Entscheidung getroffen, die Produktion von E3 Coliseum abzulehnen."

Sein Grund: "Nach dem, was mir über die Messe mitgeteilt wurde, fühle ich mich einfach nicht wohl dabei. Es ist kein Geheimnis, dass sich die E3 weiterentwickeln muss, und ich habe viele Ideen dazu, aber ich habe mich entschieden, eine abwartende Haltung einzunehmen. Ich freue mich darauf, mehr über die Vision der ESA für die Messe zu erfahren, über das hinaus, was in der letzten Woche im Blog-Eintrag stand."

Michael Sosinka News