E3 2022 komplett abgesagt

Messe findet auch nicht digital statt

Viele glaubten in den gestrigen Abendstunden noch an einen verfrühten Aprilscherz, aber dem war nicht so, wie sich kurz darauf bestätigte: Die E3 2022 findet in diesem Jahr gar nicht statt.

Screenshot

Konkret hat die ESA höchstselbst mittlerweile angekündigt, dass die E3 für dieses Jahr komplett abgesagt ist. Zuletzt hatte ohnehin nur noch ein reiner Digitalevent im Raum gestanden. Somit fand die Messe im klassischen Sinn zuletzt im Juni 2019 statt. 2020 fiel sie nämlich komplett der Corona-Pandemie zum Opfer, während es im letzten Jahr immerhin einige digitale Präsentationen unter dem E3-Banner gab.

Für 2023 ist laut offiziellem ESA-Statement allerdings angedacht, die E3 in Los Angeles neu zu beleben mit einer Mischung aus Präsenz- und Online-Veranstaltung. Hoffen wir, dass es so kommt, denn es wär schon irgendwie schade, wenn der einst größten Videospielmesse der Welt so unspektakulär die Puste ausginge.

sebastian.essner News