Prefire: Resultate der Relegation

Wer aufsteigen konnte und wer absteigen musste

Alain Jollat

Die Relegationsspiele der "CS:GO"-Liga von letztem Wochenende sind gespielt und es ist klar, welche Teams aufsteigen durften - und auf Kosten welcher Teams.

Aufstieg in die Skillklasse 1

WhiteCross Gaming durfte kampflos in die höchste Ligenklasse aufsteigen, da mYinsanity Anfang des Monats sein komplettes "CS:GO"-Team wegen eines gravierenden Verstosses gegen die Ligaregeln und des damit entstandenen Vertrauensverlustes aufgelöst hatte. Die anderen beiden Relegationsteams aus der ersten Klasse konnten ihre Plätze verteidigen: E-LVETS CREAM und Fragment Esports gewannen ihre Spiele gegen Sugardaddies respektive arctic.turtles

Aufstieg in die Skillklasse 2.1

Aufsteigen konnten Sorry aber ned sorry und arctic.foxx, dies auf Kosten von noetic.CS und noPracc. Den Klassenerhalt sichern konnte sich Lausanne-Sport eSports, daher verbleibt Cyka Blyat in der Skillklasse 2.2.

Aufstieg in die Skillklasse 2.2

#die.Sekte unterlag SMP.eXile und muss absteigen, eRazed Green gewann gegen Rage Bears und verbleibt in der Skillklasse 2.2 und Royal Helvetic darf nach ihrem Sieg gegen TwinFerno.Lit aufsteigen.

Diesen Sonntag finden übrigens dann die Playoff-Spiele statt.