E-Sport Schweiz: Credit Suisse eCup

Lancierung der eFootball-Turniere Credit Suisse eCup & Credit Suisse Pro eCup

Der Schweizerische Fussballverband (SFV) lanciert in Zusammenarbeit mit der Credit Suisse die eFootball-Plattform Credit Suisse eArena. FIFA 21-Gamerinnen und -Gamer aller Alters- und Stärkeklassen erhalten mit dem Credit Suisse eCup und dem Credit Suisse Pro eCup zwei neue Turnierserien, um sich untereinander messen zu können.

Ab Donnerstag, 19. November 2020, werden im Credit Suisse Pro eCup jene Spielerinnen und Spieler von "FIFA 21" gefördert, die sich in 1-gegen-1-Duellen für höhere Aufgaben empfehlen möchten. In Spielen und Ranglisten-Turnieren nach Regeln der EA Sports Global Series soll herausgefunden werden, ob sich bestimmte Gamerinnen und Gamer im Optimalfall sogar für das eFootball-Nationalteam aufdrängen können.

"Auch im eFootball entscheiden Talent, Training und Professionalität über Sieg oder Niederlage. Nur die Besten schaffen es ins Nationalteam. Der Credit Suisse Pro eCup ist zugleich Plattform und nächster wichtiger Schritt für den SFV und für alle Gamerinnen und Gamer, um bald auch im eFootball international zu den Besten zu gehören."

SFV-Generalsekretär Robert Breiter

"Die neue eTurnierlandschaft des SFV und der Credit Suisse wird das Potenzial der Schweizer FIFA-Community weiter voranbringen. Ich bin mir sicher, dass sich viele Talente aus dieser Turnierserie zeigen werden."

Luca Boller, Captain des Schweizer eFootball-Nationalteams

Beim Credit Suisse eCup, dem Wettbewerb der eBreitensportlerinnen und eBreitensportler, steht primär der Spielspass im Vordergrund. Diese Serie startet am Sonntag, 22. November 2020.

"Wir freuen uns sehr, mit den beiden Credit Suisse eCups unser langjähriges Fussball-Engagement auch in der digitalen Welt erweitern zu können. Umso mehr, als dass eFootball schon lange zum Breitensport einer neuen Generation geworden ist."

Roman Reichelt, Chief Marketing Officer der Credit Suisse AG

Mitte Juni 2021 werden in beiden eCups nach den Vorausscheidungen unter den Top acht der Rangliste die Hauptsiegerin / der Hauptsieger des jeweiligen Wettbewerbs (Credit Suisse eCup / Credit Suisse Pro eCup) ermittelt. Zu gewinnen gibt es neben Ruhm und Ehre in der Gamer-Szene auch Geld- und Sachpreise.

Roger News