Intro zu Dying Light veröffentlicht

Video geht auf den Usprung der Harran-Krise ein

Zum kommenden Open-World-Action-Survival-Spiel "Dying Light" wurden jetzt das Intro-Video veröffentlicht, das auf den Harran-Virus eingeht.

Techland hat heute die Eröffnungssequenz für das Open-World-Action-Survival-Spiel "Dying Light" veröffentlicht. Das Intro zeigt den mysteriösen Ausbruch der Seuche in der Stadt Harran. "Der Rest der Welt kann wenig tun, um der Stadt zu helfen, vor diesem Hintergrund entwickelt sich ein politisches Tauziehen zwischen Harrans Verteidigungsministerium und der Global Relief Effort, einer privat finanzierten internationalen humanitären Organisation," so die Entwickler.

"Während die Gesellschaft in Harran beginnt, sich aufzulösen, versuchen verschiedene Mächte das Vakuum zu füllen, das der Niedergang hinterlassen hat," heißt es weiter. Als Spieler übernimmt man die Rolle des Undercover-Agenten Kyle Crane, der die Quarantänezone infiltrieren soll. "Dying Light" wird am 30. Januar 2015 für den PC, die PlayStation 4 und die Xbox One erscheinen.

"Dying Light" ist ein Action-Survival-Horror-Spiel in der Egoperspektive, das in einer riesigen, offenen Welt angesiedelt ist. Bei Tag durchstreifen die Spieler auf der Suche nach Vorräten eine weitläufige urbane Umgebung, in der gefährliche Zombiehorden ihr Unwesen treiben und bauen Waffen, um sich gegen die wachsende Schar der Infizierten zur Wehr zu setzen. In der Nacht werden die Jäger zu Gejagten, denn die Gegner werden aggressiver und gefährlicher. Am furchterregendsten aber sind die Predators, die erst nach Sonnenuntergang erscheinen. Um bis zu den ersten Sonnenstrahlen am nächsten Morgen zu überleben, müssen die Spieler Einfallsreichtum beweisen und all ihre Kräfte aufbieten. Gute Nacht und viel Glück!

News Michael Sosinka