Dying Light 2 erscheint in Europa über Koch Media

Zusammenarbeit wird fortgesetzt

Techland und Koch Media arbeiten wieder zusammen, um das Zombie-Game "Dying Light 2" in Europa und Australien zu veröffentlichen.

Screenshot

Techland und Koch Media haben ihre weitere Zusammenarbeit für den Vertrieb des kommenden Open-World RPGs "Dying Light 2" in Europa und Australien bekannt gegeben. Koch Media übernimmt dabei den Vertrieb der Handelsversionen für die ausgewählten Regionen und unterstützt Techland in den Bereichen Marketing und PR durch die lokalen Teams. Bereits für das erste "Dying Light" übernahm Koch Media den Vertrieb in Europa. In Nordamerika kümmert sich übrigens Square Enix um die Veröffentlichung. "Dying Light 2" wird im Frühjahr 2020 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

"Wir freuen uns sehr, erneut mit Koch Media zusammenzuarbeiten. Die Kooperation unserer Unternehmen umspannt bereits jetzt über ein Jahrzehnt und Koch ist seit jeher ein Partner, auf den wir uns stets verlassen können. Das ist eine fantastische Chance für uns und wir werden gemeinsam Dying Light 2 einem Publikum präsentieren, das von Europa bis Australien reicht," sagte Ed Lin, Head of Marketing von Techland. "Nach dem offiziellen Start unserer Zusammenarbeit auf der gamescom werden wir zusammen eine großartige Kampagne starten und Dying Light 2 im Frühjahr 2020 veröffentlichen."

"Wir freuen uns, die Fortsetzung einer über die Jahre ausgesprochen erfolgreichen Partnerschaft bekannt zu geben. Die beiden Teams kennen sich sehr gut und haben eine vertrauensvolle Arbeitsbeziehung, entstanden durch die gemeinsame Arbeit an dem von Kritikern gefeierten Vorgänger Dying Light und weiteren Titeln in unseren Vertriebsgebieten. Die lokalen Publishing- und Vertriebsteams bei Koch Media in Europa freuen sich auf die Arbeit an dem spannungsvoll erwarteten nächsten Teil der Dying-Light-Marke. Unsere bisherige Erfahrungen aus der Zusammenarbeit mit Techland und der Gesamtqualität des Spiels stärken unser Vertrauen, dass es sich um einen weiteren Top-Hit für beide Unternehmen handeln wird. Die gamescom 2019 ist der perfekte Zeitpunkt, um unsere Zusammenarbeit fortzuführen. Wir sind bereit, das Spiel mit all unserer Marketing-, Verkaufs- und PR-Expertise in allen Europäischen Märkten und Australien zu unterstützen," so Dr. Klemens Kundratitz, der CEO von Koch Media.

Michael Sosinka News