Dying Light 2 zu ambitioniert für Konsolen? [Update]

Eventuell nur für PC

Techland hat für "Dying Light 2" ziemlich ambitionierte Ideen, bei denen unklar ist, ob sie sich überhaupt auf der Xbox One und der PlayStation 4 umsetzen lassen.

Screenshot

Techland will "Dying Light 2" entwickeln, doch die bisherigen Ideen für das Spiel könnten zu ambitioniert für die PlayStation 4 und die Xbox One sein, wie der Produzent Tymon Smektala verraten hat. Zwar ist es noch zu früh, um über das Projekt zu reden, doch die bereits vorhandenen Ideen sind hochgesteckt und es ist unklar, ob sie sich mit der Technik der aktuellen Konsolen umsetzen lassen.

Die Entwickler werden ihre Konzepte allerdings erst durchgehen und verschiedene Prototypen erstellen. Dennoch hat Techland ziemlich genaue Vorstellungen davon, wie es mit "Dying Light" weiter gehen soll. Es bleibt abzuwarten, ob sich diese Vorstellungen mit den technischen Möglichkeiten der Xbox One und der PlayStation 4 decken. Ansonsten wird "Dying Light 2" nur für den PC erscheinen.

[Update auf Wunsch von Techland]

Techland bittet alle Medienvertreter, zur Kenntnis zu nehmen, dass die zitierten Aussagen zu "Dead Island 2" ledliglich Tymon Smektałas persönliche Meinung wiedergeben und keineswegs die offiziellen Ansichten des Studios darstellen.

In einem Statement erklärt Smektała: "After reading through some of the VideoGamer coverage of Dying Light: The Following produced after an interview at Gamescom, I'd like to again clarify that all of the statements I made about Dead Island 2 were my personal opinions only and in no way represent the views of the studio."

*"I am a huge fan of the original Dead Island as a gamer and would love the franchise to thrive, but any decisions regarding possible Techland's involvement in its franchise are not mine to make, and are never as easy as just "asking". At the moment I'm focusing on Dying Light: The Following hoping to deliver a great expansion to all the fans of the game." *

News Michael Sosinka