Death Stranding: Director's Cut: Termin für PC-Portierung

Im März ist es soweit

Wir wissen bereits seit Monatsanfang, dass der "Death Stranding: Director's Cut" auch für den PC erscheinen wird (unsere damalige Meldung kann an dieser Stelle nachgelesen werden). Nachdem in Bezug auf dessen Releasetermin bisher immer nur vom ersten Quartal dieses Jahres die Rede war, gibt es jetzt ein konkretes Datum.

Screenshot

So gibt Publisher 505 Games bekannt, dass "Death Stranding: Director's Cut" am 30. März bei Steam und im Epic Games Store verfügbar sein wird. Wer bereits die Ursprungsversion besitzt, kann für 9,99 Dollar ein Upgrade auf den Director's Cut vornehmen.

In "Death Stranding" wurde die Erde vom sogenannten Gestrandeten Tod heimgesucht, der die Welt der Lebenden und der Toten miteinander verband. Die Folge waren Zerstörung, Tod und übernatürliche Ereignisse. Die letzten überlebenden Bewohner Amerikas versammeln sich in Hochsicherheits-Bastionen und wiegen sich in Isolation und Furcht. Nun liegt es am Protagonisten Sam Porter Bridges (dargestellt von Norman Reedus), die Städte mit dem “chiralen Netzwerk” zu verbinden und die Menschheit so vor dem Aussterben zu bewahren.

Der Director’s Cut bietet Spielern viele neue Inhalte und verbesserte Gameplay-Funktionen. Brandneue Waffen, Ausrüstung, Fahrzeuge sowie neue Modi, Missionen und erkundbare Gebiete plus erweiterte Storylines und Verbesserungen der Benutzeroberfläche stehen zur Verfügung.

Bisher war der "Death Stranding: Director's Cut" exklusiv für PS5 erhältlich.

sebastian.essner News