Neue Server-Updates für DriveClub

PS4-Rennspiel wird weiter verbessert

Um das PS4-Rennspiel "DriveClub" weiter zu verbessern, haben die Evolution Studios damit begonnen, neue Server-Updates zu veröffentlichen.

Screenshot"DriveClub" für die PlayStation 4 läuft mittlerweile zwar ganz ordentlich, aber die Evolution Studios arbeiten weiterhin daran. Jetzt haben die Entwickler damit begonnen, mehrere Server-Updates zu veröffentlichen, die Verbesserungen bei den Challenges und Leaderboards herbeiführen sollen. Downtimes soll es deswegen nicht geben, aber wie es heißt, werden einige Leaderboards in den nächsten 48 Stunden nicht aktualisiert.

Darüber hinaus werkelt Evolution noch an weiteren Updates. Heute erscheint übrigens der kostenpflichtige Redline-DLC für "DriveClub". Der besteht aus fünf neuen Wagen (Renault Alpine A110-50, McLaren F1 LM, Ferrari 458 Speciale, Chevrolet Corvette Stingray und Mercedes-Benz SLS AMG Coupe Electric Drive). Zudem sind 11 Events und fünf weitere Trophäen an Bord.

News Michael Sosinka