Mehrere Schwierigkeitsgrade für DriveClub?

Game Director deutet es an

Ist euch "DriveClub" zu schwer? Der Game Director Paul Rustchynsky hat angedeutet, dass es demnächst Einstellungen für den Schwierigkeitsgrad geben wird.

ScreenshotIn "DriveClub" kann man den Schwierigkeitsgrad bzw. die Gegner-KI nicht anpassen, weswegen Anfänger häufig keine großen Chancen auf den Sieg haben, trotz des Gummibandeffekts. Auf Twitter hat ein User genau das bemängelt und der Game Director Paul Rustchynsky merkte in diesem Zusammenhang an, dass man plant, "DriveClub" für ein breiteres Spektrum an Fahrern und deren Fähigkeiten anzupassen. Das hört sich doch nach einem einstellbaren Schwierigkeitsgrad an, oder?

Die Evolution Studios wollen demnach auf lange Sicht sowohl Experten als auch Neueinsteiger zufriedenstellen. Paul Rustchynsky hat ebenfalls angemerkt, dass den Entwicklern bewusst ist, dass die Fahrerstatistiken seit dem Wetter-Update nicht mehr dargestellt werden. Es wird deswegen an einem Fix gearbeitet und eine Lösung ist für Anfang 2015 vorgesehen. Laut Paul Rustchynsky gehen die Daten allerdings nicht verloren, sie werden dennoch erfasst.

News Michael Sosinka