Driveclub

Erläuterung zu den 30 Bildern pro Sekunde

Immer wieder geht es im Bereich neuer Spieler um die Auflösung und die Bilder pro Sekunde, die der Titel möglich macht. Dieses Mal äußert sich der Game Director von "Driveclub" genau zu diesem Thema.

ScreenshotWie bereits bekannt, wird das kommende "Driveclub" mit einer Auflösung von 1080 Pixel veröffentlicht und mit 30 Bilder pro Sekunde laufen. Viele Spieler begnügen sich mit diesen Werten, doch wieder andere Spieler hatten gehofft, dass das PlayStation-4-exklusive Spiel stattdessen 60 fps bieten wird.

Paul Rustchynsky hat sich nun zu Wort gemeldet und erläutert, dass schlussendlich im Hinblick auf die Balance immer ein Kompromiss nötig ist. Seiner Ansicht nach hat das Team gute Arbeit geleistet und mit den 30 Bildern pro Sekunde auch die richtige Entscheidung geleistet.

Die zukünftigen Spieler von "Driveclub", die sich sorgen, dass es möglicherweise Verzögerungen zwischen Controller und Spiel geben könnte, werden vom Game Director allerdings beruhigt. Dies soll definitiv nicht passieren.

News Sharlet