Dragon Quest XI soll zum System-Seller werden

PlayStation-Boss über Spiele aus Japan

Richard Nold

Der japanische PlayStation-Boss Atsushi Morita glaubt an den Erfolg von „Dragon Quest XI“ auf der PlayStation 4 und spricht über die wichtigen Titel aus Japan.

Square Enix hat heute verkündet, dass „Dragon Quest XI“ den Goldstatus erreicht hat. Die neuste Ausgabe der Famitsu hat ein Interview mit Sony Interactive Entertainment Japan and Asia President Atsushi Morita abgedruckt, welcher das Rollenspiel für einen sehr wichtigen Titel für die PlayStation 4 hält. Laut Morita handle es sich dabei um eine der relevantesten und bekanntesten Spielereihen Japans.

Morita besäße nicht nur hohe Erwartungen als Spieler an „Dragon Quest XI“, sondern hofft auch, dass sich der Titel als System-Seller der PlayStation 4 behaupten kann. Dass „Dragon Quest XI“ auch für den 3DS erscheinen wird, hält der PlayStation-Boss für eine tolle Idee, denn dadurch würde man die Spielereihe erweitern und auf weiteren Plattformen bekannt machen. Außerdem würde sich Morita sehr darüber freuen, wenn japanische Spiele auch im Westen gut ankommen, als Beispiel nannte er „Nier: Automata“, „Persona 5“ und „NiOh“.