Warum Doom so lange relevant bleiben kann

Entwickler geben Antwort

Die "Doom"-Reihe hat sich über viele Generationen am Markt gehalten. Ein Hauptgrund ist laut den Entwicklern ziemlich simpel.

Screenshot

Der Executive Producer Marty Stratton und der Creative Director Hugo Martin haben in einem Interview darüber gesprochen, wie die "Doom"-Reihe von Generation zu Generation überleben konnte. Man mag meinen, dass da viele Faktoren eine Rolle spielen, aber es gibt laut Marty Stratton dennoch eine einfach Erklärung.

Er sagte: "Ich denke, der größte Teil der Arbeit an Doom und der Grund, warum es so relevant geblieben ist, ist, dass das was wir mit dem Slayer gemacht haben und was er repräsentiert, so universell viel Spaß macht. Die Machtfantasie des Spiels, das Gute gegen das Böse, der ewigen Kampf gegen Dämonen... es ist ein sehr universelles Gefühl, ein knallharter Superheld sein zu wollen. Aus spielerischer und technischer Sicht ist es eine Menge Arbeit, es für das heutige Publikum relevant zu halten."

"Doom Eternal" wird am 22. November 2019 für PC, Xbox One, PlayStation 4 und Nintendo Switch erscheinen.

Michael Sosinka News