Doom Eternal soll aktuelle Konsolen an ihr Limit bringen

Fast ein Next-Gen-Spiel

"Doom Eternal" soll selbst aus der Xbox One X und der PlayStation 4 Pro möglichst alles an Leistung herausquetschen.

Screenshot

"Doom Eternal" will eine überzeugende Show abliefern, weswegen selbst die Xbox One X und die PlayStation 4 Pro voll ausgequetscht werden sollen. Auf der QuakeCon 2018 sagte Marty Stratton, Executive Producer bei id Software, dass "Doom Eternal" eigentlich als ein "Next-Gen"-Spiel entwickelt wird, das in der Lage ist, jede Menge Grafikleistung zu nutzen, die in der Xbox One X und der PlayStation 4 Pro stecken.

Die Konsolen sollen richtig gequält werden. "Doom Eternal" basiert auf der neuen idTech 7-Engine, die bereits auf die nächste Konsolen-Generation ausgelegt ist. Allerdings ist idTech 7 sehr skalierbar, weswegen sie auch prima mit Xbox One, PlayStation 4 und Switch zurechtkommt.

Auf der Xbox One X und der PlayStation 4 Pro werden übrigens 4K und 60 FPS angestrebt. Die Gameplay-Demo auf der QuakeCon 2018 lief hingegen auf einem sehr guten High-End-PC. Wir haben also noch keine Konsolen-Grafik erlebt. "Doom Eternal" wird für PC, Xbox One, PlayStation 4 und Switch erscheinen, doch ein Termin wurde bisher nicht genannt.

News Michael Sosinka