12 Milliarden Dämonen in Doom Eternal gekillt

Shooter wird weiter unterstützt

In "Doom Eternal" mussten schon mehr als 12 Milliarden Dämonen dran glauben. Zudem darf man sich auf neue Inhalte freuen.

Bethesda und id Software haben auf der QuakeCon at Home verraten, dass die Spieler in "Doom Eternal" tatsächlich schon über 12 Milliarden Dämonen gekillt haben, 2,9 Milliarden davon allein durch "Glory Kills". Und weiter: "Hinter dieser beeindruckenden Höllenzahl stecken auch 1 Milliarde Kills mit dem Fanliebling, der Super-Shotgun! Und mehr als 607 Millionen Dämonen wurden von der BFG weggefetzt! Aber ihr liebt es nicht nur, zu metzeln und zu schnetzeln - nein. Ihr frönt auch der Sammelleidenschaft. Ihr habt 41 Millionen Spielzeuge gefunden und 86 Millionen 1-Ups aus den hintersten Winkeln jedes Levels eingesackt."

Zudem wird "Doom Eternal" weiter mit Updates und neuen Inhalten unterstützt: "Diese Zahlen werden natürlich noch weiter wachsen, denn Doom Eternal erhält immer mehr spannende neue Updates und Inhalte - so wie die einzigartigen Render-Modi als Augenschmaus sowie neue Maps und Balancing-Änderungen im Battle-Modus. Es gibt einfach immer etwas, um den Slayer vom Renteneintritt abzuhalten. Und wir fangen erst an! In den kommenden Monaten werden wir Doom Eternal neue Inhalte kredenzen, darunter der Release von Invasion, weitere Master-Level, neue spielbare Dämonen im Doom, ein Ranglisten-Modus und natürlich die erste Kampagnen-Erweiterung The Ancient Gods: Part One."

Michael Sosinka News