Dontnod plant acht Spiele bis 2025

Davon erst zwei angekündigt

Dontnod Entertainment, das Studio welches uns unter anderem "Life is Strange 2" brachte, will bis 2025 noch acht Spiele veröffentlichen. Von den geplanten Spielen sind bisher lediglich zwei angekündigt worden: "Gerda: A Flame in Winter" des dänischen Studios PortaPlay sowie das nächste Spiel des belgischen Studios Tolima. Aus dem aktuellen Finanzbericht ergeben sich Hinweise darauf, was das Studio sonst noch plant.

Screenshot

So erwähnt Dontnod, dass es vorhabe, mehr Produktionskapazitäten in Action-RPGs zu investieren. Um dies zu erreichen, müsse das Studio eine neue "Produktionslinie" erschaffen und die Entwicklung des unter dem Code-Namen "Project 8" laufenden, in Zusammenarbeit mit Focus Entertainment entstehenden Spiels aufstocken. Das Studio in Montreal fokussiere sich dem Bericht nach in mehreren Projekten auf starke narrative Spiele unter der Leitung der Life is Strange-Entwickler. Auch sucht Dontnod nach weiteren Kollaborationen und will für weitere externe Spiele als Publisher dienen.

Karl Wojciechowski News