Artikel

Online-Spiele müssen heute nichts mehr kosten - ein Überblick

Spielen als kostenloser Zeitvertreib. Seitdem die Browser auf den meisten Computern ohnehin den ganzen Tag über geöffnet sind, hat die Spielgemeinschaft einen neuen Lebensmittelpunkt entdeckt: Online-Spiele. Diese bestehen wahlweise aus reinen Browsergames, für die nicht einmal eine Installation notwendig ist oder aus Games, für die ein kostenloses Programm heruntergeladen werden muss. Einer der Anbieter von kostenlosen Spielen ist der TV-Sender SAT1.

Spielen auf SAT1

Oben in der Ecke auf der Startseite der SAT1-Homepage prangt der Button der Sat1Spiele-Welt, welche unter der Domain http://sat1spiele.de/ zu erreichen ist. Hier finden Gamer alles, was das Herz begehrt - und zwar kostenlos. Um dem Spielspaß beizuwohnen ist einzig eine Anmeldung auf dem Spieleportal notwendig und schon kann das Vergnügen aus Strategie-, Simulation-, Action- und Rollenspielen beginnen. Der Vorteil der kostenlosen Anmeldung ist natürlich der, dass es jederzeit möglich ist, gemeinsam mit anderen Spielern zusammen zu spielen. Gerade bei Strategie- oder Simulationsspielen kommt der Spaß erst auf, wenn Nachbarn Mitspieler darstellen und sich gegenseitig besuchen oder mit Geschenken bedenken.

Wie funktioniert das Onlinespiel?

Die meisten Onlinegames sind browserbezogen. Für den Spieler bedeutet dies, dass keine Software notwendig ist, sondern dass die Spieldaten auf dem Spieleserver liegen. Über den kostenlosen Zugang kann der jeweilige Gamer von jedem Computer aus auf sein persönliches Spiel zurückgreifen. Selbstverständlich ist es möglich, sich über seinen Facebook- oder Twitteraccount auf dem Spielserver einzuloggen und über den eigenen Freundeskreis Mitspieler zu finden. Eines sollte dennoch beachtet werden: Jedes Spiel kann kostenlos gespielt werden, wer allerdings rasch aufsteigen möchte oder besondere Güter im Spiel erwerben möchte, muss diese meist kostenpflichtig erwerben. Allerdings sind kostenpflichte Ingame-Käufe nicht notwendig, sie erleichtern allein das Vorankommen. Mit Geduld gelingt der Levelaufstieg jedoch auch so.

Spiele für Unterwegs

Selbstverständlich bietet SAT1 auch eine reiche Auswahl an Handygames, die das mobile Spielevergnügen ermöglichen. Hierfür ist eine mobile Internetverbindung notwendig, da auch diese Games sich automatisch mit dem Spielserver verbinden. Je nach Mobilfunkvertrag können hierfür Kosten anfallen, das Spiel selbst ist absolut kostenfrei, kann aber durch Werbeeinblendungen mitfinanziert werden. Auch bei den mobilen Games besteht die Möglichkeiten der sogenannten Ingames-Käufe.

Erster Eindruck Björn

Bedauerlicherweise haben wir bislang keine Inhalte zu Artikel hinterlegt.