Entwicklung von Disney Infinity eingestellt

Avalanche Software wird geschlossen

Disney Interactive zieht sich aus dem Geschäft mit den "Disney Infinity"-Spielen zurück. Avalanche Software wird in diesem Zusammenhang geschlossen.

Screenshot

Disney Interactive hat bestätigt, dass die Entwicklung von "Disney Infinity"-Spielen eingestellt wird. Das verantwortliche Studio Avalanche Software wird in diesem Zusammenhang geschlossen. Zirka 300 Arbeitsplätze sind von dieser Maßnahme betroffen. Die Kosten in Zusammenhang mit der Schließung und der Einstellung belaufen sich auf 147 Millionen US-Dollar.

"Disney Infinity" wird eingestellt, weil das Wachstum im Toys-to-Life-Bereich zu sehr stagnieren würde. Deswegen sind die Entwicklungskosten einfach zu hoch geworden, heißt es. Die bisher geplanten Playsets und Figuren für "Disney Infinity 3.0" werden allerdings noch veröffentlicht. Disney Interactive wird sich zudem aus dem eigenen Publishing-Bereich für Konsolenspiele komplett zurückziehen. Es werden jetzt nur noch Lizenzen an Dritthersteller vergeben.

News Michael Sosinka