Disintegration wie eine intensive Achterbahnfahrt

Singleplayer soll überzeugen

Die Singleplayer-Kampagne des Shooters "Disintegration" wird als intensive Achterbahnfahrt beschrieben. Das stimmt hoffentlich auch.

Screenshot

Die Singleplayer-Kampagne des Shooters "Disintegration" soll wie eine intensive Achterbahnfahrt wirken. Der Game-Director Marcus Lehto ist darauf eingegangen: "Es ist eine vollständige Einzelspieler-Story-Kampagne. Wir nehmen den Spieler von Anfang an mit auf eine ziemlich intensive Achterbahnfahrt, so dass man einige schöne Höhen und einige echte Tiefen erleben wird, wenn man die Umgebung wirklich genießen kann. Es ist etwas langsamer als im Mehrspieler-Modus."

Es heißt weiter: "So hat man zwischen den Kämpfen die Möglichkeit, die Umgebung zu erkunden und nach Dingen zu suchen. Man kann zum Beispiel nach Bergungsgütern suchen. Dies ist wie eine Währung in der Kampagne, mit der man seine Einheiten aufwerten kann. Sie haben Skill-Trees, die man aufrüsten kann. Sie ermöglichen es ihnen, im Kampf und in kommenden Missionen besser zu sein." Zudem wird man viele verschiedene Umgebungen erleben, um ein Gefühl für den Zustand der Welt bekommen. "Disintegration" wird im Jahr 2020 für PC, Xbox One und PlayStation 4 erscheinen.

Michael Sosinka News