Dishonored

Der neue Bethesda Titel im Test

"Dishonord" im Test. Für viele ist es eines der wichtigsten Spiele des Jahres, aber ist es auch eines der Besten? Wir haben uns mit Assassine Corvo an Gegnerhorden vorbei gebeamt, Soldaten auf Befehl von Ratten fressen lassen und allerlei skurrile Persönlichkeiten kennengelernt.

ScreenshotWarum der neue Titel von Bethesda zwar ein sehr gutes Spiel, aber vor allem erzählerisch nicht an "Bioshock" herankommt, verraten wir im Test zu "Dishonored".

Vom Bodyguard der Regierung zum Staatsfeind Nummer 1. Nahkampfexperte Corvo wird in diesem Action-Stealth-Thriller ein Mord angehängt. Die Welt jagt ihn, er taucht ab, agiert aus dem Dunkeln. Wie ein Ninja. Oder wie Sam Fisher. Katanas, Messer, Ratte und nicht tödliche Pfeile sind seine Waffe. Sein Ziel: Die Wahrheit herausfinden. Das Szenario? Eine Welt aus der Feder von Valves Ex-Art Director Viktor Antonov, dem Erfinder der City 17 aus "Half Life 2“.

News Roger