Dishonored 2 auf dem PC mit Problemen gestartet

Konsolen sind nicht so kompliziert

Michael Sosinka

Die PC-Version von "Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske" macht technische Probleme. Laut dem Director Harvey Smith ist die Plattform recht komplex.

Für die PC-Version von "Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske" mussten sich Bethesda und die Arkane Studios einiges an Kritik anhören, da das Spiel mit vielen technischen Problemen veröffentlicht wurde. Wie der Director Harvey Smith anmerkte, enthält das letzte Update 1.2 bereits mehr als 100 Bugfixes. Allerdings liegt noch mehr Arbeit vor den Entwicklern.

Laut Harvey Smith sind die verschiedenen Hardware-Konfigurationen schwer zu handhaben: "Es gibt bestimmte Kombinationen von Dingen, die wir einfach nicht erwartet haben, obwohl wir das Spiel intensiv getestet haben. High-End-CPUs mit Low-End-GPUs, ältere Treiber, solche Dinge sind das. Ich bin ein PC-Gamer. Man kann nichts mit einem Spiel auf einem Super-High-End-PC vergleichen. Es ist allerdings auch die verschiedenartigste Plattform, wenn es um die Unterstützung geht. Es ist viel komplizierter als auf den Konsolen."