DiRT Rally bekommt VR-Unterstützung

Ab Montag Update für Oculus Rift

Ab dem kommenden Montag wird "DiRT Rally" das VR-Headset Oculus Rift unterstützen. Dafür ist ein kostenloses Update verantwortlich.

Codemasters hat bekannt gegeben, dass am 11. Juli 2016 ein kostenloses Update für die PC-Version von "DiRT Rally" veröffentlicht wird. Das wird die VR-Unterstützung einführen. Allerdings gilt das zunächst nur für Oculus Rift. In jedem Fall wird versprochen, dass man die Rallye-Simulation dadurch in einer völlig neuen Dimension erleben kann.

Ob später andere VR-Headsets wie HTC Vive unterstützt werden, ist noch unklar. Zudem wird im Oktober 2016 bekanntlich PlayStation VR erscheinen. Auch hier könnte es etwas geben, aber dazu hat Codemasters leider noch nichts gesagt. Seht euch ansonsten den neuen Trailer zum VR-Support an.

News Michael Sosinka